Unser Verein

Der  „Schleswig-Holsteinischer Verein für Traberzucht und –Rennen e.V.“ ist ein Traditionsverein. Viele namhafte Züchter, Besitzer und Aktive zählten seit seiner Gründung und auch heute zu seinen aktiven Mitgliedern. Immer offen für Informationen und Veränderungen - mit dem Blick nach vorn!

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die mit ihrem Engagement die Ziele des Vereins unterstützen. Schauen Sie einfach mal vorbei – Sie sind herzlich willkommen!

Einen Aufnahmeantrag finden Sie auf dieser HP.

 

Ziele

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der  Traberzucht und des Trabrennsports.

Fakten

Seit seiner Gründung im Jahr 1930 gehört der Verein mit seinen aktuell über 60 Mitgliedern zu den aktiven und engagierten Vereinen im deutschen Trabrennsport. Der Mitgliederkreis besteht aus Züchtern, Besitzern, Trainern und Freunden des Sports.

Zukunft braucht Herkunft

So lautet das Motto der engagierten Züchter in Schleswig-Holstein. Diese blicken auf eine  langjährige Erfolgsgeschichte zurück: u.a. Corsaro (Derbysieger 1956), Pik König (Derbysieger 1995 und "Traber des Jahres 1995"), Georgina Corner (Stutenderbysiegerin 2012), Classic Grand Cru (Deutscher Rekordhalter 1:09,6) und Cash Hanover (St. Leger Sieger 2015 und "Traber des Jahres 2015")

 
 
 

 

 

 

Vorstand:

 

Maren Hoever (1. Vorsitzende)

Key Account Managerin

 

Timo Bolln (2. Vorsitzender)

Pferdewirtschaftsmeister/Hufschmied

 

Kathrin Kirchmaier-Schultz ( Schriftführer )

Kfm. Angestellte/Züchterin

 

Christine Lampe ( Kassenwart )

Landwirtschaftl. Sachverständige/ Dipl. Kauffrau

 

Claus-Peter Thomsen ( Beisitzer )

Hotelier/Züchter

 

Jürgen Hanke ( Beisitzer )

Immobilien-Kaufmann/Traberzüchter

 

Satzung:

Satzung 2012.pdf 22,84 kB

 

Aufnahmeantrag:

Aufnahmeantrag.pdf 193,47 kB

 

 

Gründerverein - Historie:

Die Traber „lagen“ in Hohenwestedt…..

Otto Losse aus Reher, Willi Wohlers aus Remmels und Theodor Frahm aus Bünzen galten als Pioniere der schleswig-holsteinischen Traberzucht. Sie gründeten 1930 den Mittelholsteinischen Verein für Traberzucht, der dann erst Jahre später den Namen des jetzigen Vereins erhielt.

Karl Abel und Theodor Frahm

im Kreise ihrer Züchter- und Sportsfreunde